Wir über uns

Die Firma FLORA Schuldnerhilfe, Inh. Günter Hartig, ist rechtlich und wirtschaftlich selbständiges Mitglied im BSD Bundesverband Schuldnerhilfe Deutschland e.V. und als solches Betreiber der BSD-Regionalgeschäftsstelle Glückstadt/Elmshorn.
Unser Zweck:
Der Zweck des Vereins ist die Unterstützung von Personen, die infolge Überschuldung wirtschaftlich hilfsbedürftig im Sinne des § 53 der Abgabenordnung sind. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar mildtätige Zwecke im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung. Der Verein unterhält regionale Geschäftsstellen, die zur Durchführung von Verbraucher- und Regel-Insolvenzverfahren den Betroffenen Hilfe leisten.
Der renommierte Kölner Rechtsanwalt für Insolvenzrecht, Michael Requardt, bekannt durch die Fernsehsendungen WDR "Der große Finanzcheck", DMax "Moneycoach" und RTL2 "Der Requardt", ist ehrenamtlicher Präsident des BSD e.V.
Soweit der Verein und die Geschäftsstellen den Betroffenen Informationen über die Möglichkeiten der Insolvenzordnung für natürliche Personen zukommen lässt, erfolgen diese Informationen unentgeltlich.
Der Verein betreibt, ebenso wie die Geschäftsstellen, keine Rechtsberatung und ist keine Stelle im Sinne des § 305 InsO. Durch den Abschluss von Rahmenverträgen mit niedergelassenen Rechtsanwälten wird sichergestellt, dass die erforderlichen Rechtsauskünfte unter Beachtung der Vorschriften des Rechtsberatungsgesetzes von Rechtsanwälten oder von zur Rechtsberatung
 im Rahmen von Insolvenzverfahren zugelassenen so genannten "geeigneten Stellen" erteilt werden. Daneben leistet der Verein und seine Geschäftsstellen den Betroffenen Hilfe
a. beim Ordnen Ihrer Unterlagen, damit Sie wieder einen Überblick über Ihre finanzielle Situation erhalten
b. bei der Eingabe und Verarbeitung der notwendigen Daten zur Durchführung des Verbraucher- Regelinsolvenzverfahrens
Unsere Preise:
Wenn Sie sich nach unserem kostenlosen Beratungsgespräch zur Durchführung des Insolvenz-Verfahrens entschließen, entstehen Ihnen Kosten von 80 bis max. 490 Euro.
Bei Vorlage eines Beratungshilfescheines Ihres Amtsgerichtes ist die gesamte Abwicklung für Sie kostenlos. Sehen Sie dazu unsere Seite Beratungshilfe.
Unsere Forderung an Sie:
Sie selbst müssen bereit sein...
Ihre finanziellen Verhältnisse offen zu legen,
aktiv mitzuarbeiten,
Vereinbarungen einzuhalten.
Abwicklung auch auf dem Postwege:
In den Kreisen Pinneberg und Steinburg sind wir gern zu Hausbesuchen bereit. Überregional für das gesamte Bundesgebiet bieten wir Ihnen an, die Abwicklung komplett auf dem Postwege vorzunehmen.
Hierzu füllen Sie bitte nachfolgendes Anforderungsformular aus und wir lassen Ihnen kostenfrei alle notwendigen Unterlagen zur Beantragung eines Insolvenzverfahrens zukommen.

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Kontakt:

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.